Reichskammergerichtsakten

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Zusammenhang mit Bürgern der Stadt Hamm bzw. mit Bewohnern der Umlandgemeinden, die heute zur Stadt Hamm gehören, werden zahlreiche Akten zu Reichskammergerichtsprozessen geführt. In diesem Artikel solle eine Übersicht über die geführten Akten gegeben werden.

Allgemeine Einführung in die Akten des Reichskammergerichts

Peter Oestmann und Wilfried Reinighaus haben im Jahr 2012 eine kurze, aber prägnante Einführung in die Nutzung und in die quellengeschichtliche Bedeutung von Reichskammergerichtsakten gegeben. [1] Vor der Nutzung von Akten sollte unbedingt der Leitfaden zur Benutzung der Akten von Peter Oestmann zu Rate gezogen werden.

Chronologische Abfolge der Akten

Die Übersicht orientiert sich an der Chronologie der Akten beim Reichskammergericht. Zu beachten ist dabei, dass die aus dem Raum Hamm geführten Prozesse überwiegend Appelationsprozesse waren. Damit beginnen die dahinter stehenden Konflikte oft weit vor der Aufnahme des Prozesses vor dem Reichskammergericht.

Ohne Jahresangabe

16. Jahrhundert

17. Jahrhundert

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Index der beteiligten Personen und Institutionen

Dieser Index gibt einen Überblick über die Personen und Institutionen, die auf dem gegenwärtigen Gebiet der Stadt Hamm lebend oder bestehend an den dokumentierten Reichskammerprozessen beteiligt waren. In diesem Index wird nicht jeder Prozess aufgeführt sein, weil sich der Bezug zur Stadt Hamm teilweise aus dem Gegenstand des Gerichtsverfahrens ergibt.

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

P

R

S

T

U

V

W

Anmerkungen

  1. Peter Oestmann, Wilfried Reinighaus: Die Akten des Reichskammergerichts. Schlüssel zur vormodernen Geschichte. Düsseldorf 2012.

Siehe auch