1580

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15751576157715781579 ◄◄ 1580 ►► 15811582158315841585

Hamm wurde vor 354 Jahren gegründet.

Grabmal der Katharina Harmen († 1580) in der Agneskirche 2008

Verwaltung

  • Am 16. August legen Bürgermeister und Rat der Stadt Hamm eine Abschrift der kaiserlichen Schutzurkunde für die Vettern Ketteler zu Assen an, die auf den 25. Oktober 1575 datiert ist. [1]

Wirtschaft

  • Am 12. Februar erhält die Stadt Hamm durch einen Vergleich mit Johann XX. von der Recke das Mast- und Nutzungsrecht im an der Straße nach Münster gelegenen Ostbüschchen. [2]
  • Der Offizial des Bischofs von Münster lädt durch ein Schreiben an den Pfarrer in Heessen vom 17. November die Witwe von Beveförde zu Werries wegen eines Schadlosbriefes und einer daraus beantragten Pfändung nach Münster vor. [3]
  • Wilhelm, Herzog von Kleve, belehnt Wennemar Tork an Stelle seines verstorbenen Bruders Goddert mit dem Steinhof und sämtlichen anderen bisher im Familienbesitz bestehenden märkischen Lehen. Die entsprechende Urkunde ist am 17. Dezember ausgefertigt worden. [4]

Gesundheit

  • Die Stadt Hamm wird von der Pest heimgesucht.

Religion

Gestorben

Sonstiges

  • Wennemar Torck zu Edinckhausen und Sander von der Reck zu Horne treffen am 28. Februar eine umfassende Heiratsvereinbarung. [5]

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1580 August 16
  2. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 134-135
  3. vgl. Urkunde 1580 November 17
  4. vgl. Urkunde 1580 Dezember 17
  5. vgl. Urkunde 1580 Februar 28