1578

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15731574157515761577 ◄◄ 1578 ►► 15791580158115821583

Hamm wurde vor 352 Jahren gegründet.

Justiz

  • Das Testament des Matthias (Thies) von der Recke zu Neuenburg in Livland ist auf dieses Jahr datiert. U.a. wird dabei die Erbschaft für das Haus und Gut Uentrop geregelt. [1]
  • Der Offizial des Bischofs von Münster weist am 20. November an, den Hermann Ketteler in die Güter des Johann von Beverförde einzuweisen, insbesondere in die Burg Oberwerries. [2]
  • Das Reichskammergericht bestreitet den Lehnscharakter des von der Reckeschen Lehngute zum Wischeloh genannt Horninckhof in Wiescherhöfen. [3]

Wirtschaft

  • Die Brüder Jasper und Rembert Schorlemer tauschen unter dem Datum des 23. Februar Eigenhörige mit Dietrich Harmen zu Horne. [4]
  • Die Familie Knipping verkauft am 29. September den Kirchmeistern zu Dinker eine jährliche Rente von 2 1/2 Talern aus dem Nuskens Hof zu Norddinker. [5]
  • In einer Urkunde vom 30. September ist die Eigengebung der Catharina Krebeck aus dem Kirchspiel Rhynern an das Kloster Welver zur Heirat mit Peter Gerwin zu Illingen dokumentiert. [6]

Religion

  • Etwa um dieses Jahr werden die katholischen Gottesdienste in der Beginenkapelle an der Brüderstraße eingestellt. Die Beginen werden zum großen Teil evangelisch und erhalten eine eigene Bank in der großen Kirche. [7]

Sonstiges

  • Für dieses Jahr ist erstmals urkundlich eine Uhr in der Pauluskirche belegt. [8]

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1578
  2. vgl. Urkunde 1578 November 20
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  4. vgl. Urkunde 1578 Februar 23
  5. vgl. Urkunde 1578 September 29
  6. vgl. Urkunde 1578 September 30
  7. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  8. Claus Peter: Hammer Glockengeschichte. Pauluskirche - Lutherkirche. Hamm 2001. S.31