1594

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15891590159115921593 ◄◄ 1594 ►► 15951596159715981599

Hamm wurde vor 368 Jahren gegründet.

Verwaltung

Justiz

Wirtschaft

  • Jobst VII. von der Recke und Elbrecht Ketteler verschreiben Christian Weddenhoven eine Rente aus den Höfen Knufmann und Funke im Kirchspiel Heessen. [3]
  • Hermann Kettler stellt am 1. September einen Schadlosbrief für Goddert Harmen zu Horne aus. [4]
  • In einer Rentenverschreibung vom 17. Oktober tritt Joest von der Recke zu Heessen als Vormund der Kinder von Godeke Schencking auf. [5]

Familienangelegenheiten

  • Am 18. Februar treffen Dietrich von der Recke zu Uentrop und Clara von Bönen auf dem Hof zu Heil eine Eheverabredung. [6]
  • Henrich Grüter, Richter und Gograf zu Ahlen, bekundet am 26. November, dass Eberhardt von Beverförde zu Oberwerries mit Rücksicht darauf, dass Christina von Plettenberg, Frau Overlacker, seine Schwiegermuhme, ihn unter Vorschießung vielen Geldes und unter Übernahme großer Beschwernisse zu einer Dompräbende in Osnabrück verholfen habe, seinem Bruder Johan Christoffer von Beverförde, dem Sohn der Christina von Plettenberg und Johan von Beverförde, seinen kindlichen Anteil an den Gütern Werries überschreiben wolle. [7]

Anmerkungen

  1. Stadtarchiv Lünen (Findbuch Haus Schwansbell 1343-1921, Akte 10)
  2. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 161
  3. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 98
  4. vgl. Urkunde 1594 September 1
  5. vgl. Urkunde 1594 Oktober 17
  6. vgl. Urkunde 1594 Februar 18
  7. vgl. Urkunde 1594 November 26