Andreas Rödinghausen

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Rödinghausen († 1609) war Bürgermeister der Stadt Hamm.

Familie

Andreas Rödinghausen heiratete 1563 Anna Brechte, die am 7. August 1598 an der Pest verstarb.

Leben

Am 4. Juni 1575 trat Andreas Rodinckhuiß als Provisor des Gasthauses St. Antonii binnen Hamm zusammen mit den übrigen drei Provisoren Heinrich Rebbeker, Johann Brechte und Jörgen Niehoff in Erscheinung.[1] Mehrfach wird Andreas Rödinghausen als Bürgermeister von Hamm erwähnt (1576[2], 1580, 1588, 1594[3]).

Anmerkungen

  1. Telgter Urkundenbuch, bearbeitet von Werner Freise, Münster 1987, S. 326.
  2. Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen (Findbuch A 451a Familie Marck)
  3. Stadtarchiv Lünen (Findbuch Haus Schwansbell 1343-1921, Akte 10)

Literatur