1590

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15851586158715881589 ◄◄ 1590 ►► 15911592159315941595

Hamm wurde vor 364 Jahren gegründet.

Verwaltung

  • Am 21. Februar trifft der Rat der Stadt Hamm Regeln, die zukünftig verhindern sollen, was Richtleuten und die Gemeinheit der Stadt Hamm in einem Fall angeprangert haben, nämlich dass in diesem Jahr zwei Personen zu Richtleuten der Erbgenossen gewählt worden seien, deren Vettern im Rat der Stadt Hamm säßen. [1]
  • Diedrich Knipping ist herzoglicher Amtmann in Hamm. [2]

Wirtschaft

  • Caspar Torck zu Nordherringen verkauft am 21. Februar eine Rente von 66 Reichstalern für ein Kapital von 1100 Reichstalern. [3]
  • Ein Mutschein für Victor Walrave über seine Belehnung mit dem Grevinckhofe durch den herzoglichen Amtmann zu Hamm Diderich Knippinck am 18. November 1589 ist auf den 21. Februar datiert. [4]
  • Goddert Harmen zu Horne gestattet einem Eigenhörigen am 22. April eine Kreditaufnahme. [5]
  • Matthias von der Recke zu Uentrop und seine Ehefrau Anna von der Recke verkaufen durch ihre Verwalter dem Caspar Menge zu Soest am 23. August eine Rente. [6]
  • Jobst VII. von der Recke erwirbt für Haus Heessen den Hof Tharmann in Heessen. Er erwirbt ihn von Werner von Kerkerinck zur Borg, der den Besitz aus dem Konkurs derer von Beverfoerde erhielt.[7]

Religion

  • Johann Timpe wird urkundlich als Pfarrer von Heessen erwähnt. [8]

Sonstiges

  • Unter dem Datum des 10. November treffen Caspar Olienschleger und Elsken Strodtmann eine Eheverabredung. Goddert Harmen zu Horne gibt als Erb- und Grundherr von Caspar Olienschleger seine Zustimmung. [9]

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1590 Februar 21
  2. Findbuch (A 472 I Haus Wilbring, Urkunden)
  3. vgl. Urkunde 1590 Februar 21 a
  4. vgl. Urkunde 1590 Februar 21 b
  5. vgl. Urkunde 1590 April 22
  6. vgl. Urkunde 1590 August 23
  7. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 37 und 120
  8. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 213
  9. vgl. Urkunde 1590 November 10