1612

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

16071608160916101611 ◄◄ 1612 ►► 16131614161516161617

Hamm wurde vor 386 Jahren gegründet.

Ereignisse

  • Um diese Zeit vereinigen sich die Schützengilden der Stadt Hamm. [1]

Verwaltung

  • Eine Urkunde vom 21. Februar hinsichtlich der Ablösung einer Hypothek erwähnt den Accisegadumb zu Hamm sowie die Acciseherren Dietherich Wichardt, Hinrich Oßenbruggen, Wilhelm Wyhoff und Gerdt Conerdt. [2]

Justiz

  • In einem Hexenprozess verurteilt der Heessener Richter Johann Melschede am 21. März die Angeklagte Wendelen Heinemann zum Tod durch das Feuer.
  • Der Offizial zu Münster befiehlt am 5. Juli durch die Rektoren der Kirche in Heessen dem Jodocus von der Recke, eine Schuld an die Erben Münsterman zum Velthause zu zahlen. Unterschrift des Notars Johannes Saligheit. [3]

Wirtschaft

  • Dietrich von der Recke zu Uentrop kauft am 7. Februar den Kotten Quante im Kirchspiel Dolberg von Jakob von Kapell. Diesem war der Kotten im Konkursverfahren des Hermann von der Recke zum Hundelinckhof zugesprochen worden. [4]
  • Elsebein Monstersmann entlässt am 14. Mai den Eigenhörigen Heinrich Schemmel aus Weetfeld aus allen Eigentumsrechten. [5]
  • Am 24. August entlässt Goddert von Harmen zu Horne einen Eigenhörige aus allen Eigentumsrechten. [6]
  • Dietrich von der Recke zu Uentrop erwirbt am 29. September das Schalbensterts Erbe im Kirchspiel Dolberg von Johann Torck, Domherrn zu Münster. Diesem war das Erbe aus dem Konkurs des Dietrich von der Recke zu Caldenhof zugefallen. [7]
  • Magdalena geb. Gräfin zu Neuenahr und Limburg, verwitwete Gräfin zu Bentheim, Tecklenburg und Steinfurt, belehnt am 12. Oktober den Henrich Holthausz, fürstlich münsterischen Offizialatgerichtsprokuratoren, als Bevollmächtigten des Dietherich von Galen zu Bisping mit dem Erbe und Gut zu Südallen im Amt Hamm und Kirchspiel Rhynern. [8]
  • Goddert Harmen zu Horne überträgt dem Dietrich von der Recke zu Uentrop am 22. Dezember die Fischerei auf der Lippe zwischen Haaren und Uentrop. [9]

Bildung

  • Am 20. Mai konferieren das reformierte Presbyterium und die Lehrer der Lateinschule über den Niedergang der Schule. [10]

Religion

  • Am 2. und 3. Oktober findet in Hamm die erste märkische Generalsynode statt. [11]

Sonstiges

  • Zwischen Dietrich Torck und Elisabeth von Velen wird am 23. Februar ein Ehevertrag geschlossen. Zeuge ist u.a. Joest von der Recke zu Heessen. [12]

Anmerkungen

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  3. vgl. Urkunde 1612 Juli 5
  4. vgl. Urkunde 1612 Februar 7
  5. vgl. Urkunde 1612 Mai 14
  6. vgl. Urkunde 1612 August 24
  7. vgl. Urkunde 1612 September 29
  8. vgl. Urkunde 1612 Oktober 12
  9. vgl. Urkunde 1612 Dezember 22
  10. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  11. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  12. vgl. Urkunde 1612 Februar 23