Urkunde Reichskammergericht D 599/1671

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktenzeichen

D 599/1671

Personen

Kläger:
Bürgermeister und Rat zu Dortmund

Beklagter:
1. Kurfürst Friedr. Wilh. von Brandenburg
2. Franz von Bodelschwingh, Kommandant zu Hamm

Sachverhalt

Streitgegenstand: Aufhebung bzw. Ungültigkeit der Verstrickung mehrerer Dortmunder Bürger auf dem Markt zu Hamm und des Arrestes auf verschiedene Renten als Repressalien für die Pfändung eines Jagdhundes des Beklagten zu 2 wegen verbotener Jagdausübung in der Grafschaft Dortmund

Instanzen

Reichskammergericht 1653

Standort

Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen, Münster [1]

Anmerkungen

  1. vgl. Findbuch A 030 Reichskammergericht