1620

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

16151616161716181619 ◄◄ 1620 ►► 16211622162316241625

Hamm wurde vor 394 Jahren gegründet.

Hamm im 30jährigen Krieg

  • Im Frühjahr zieht der Graf von Styrum-Limburg als Oberstleutnant des Heerhaufens von Herzog Christian von Braunschweig durch Heessen. [1]

Verwaltung

In diesem Jahr ist Bonaventura Bruninckhausen Bürgermeister von Hamm. [2]

Justiz

  • Die Bauern Homann und Haversack sind Assessoren (Laienbeisitzer) am Gericht in Heessen. [3]

Wirtschaft

  • Dietrich von der Recke zu Caldenhof verkauft am 20. Januar die Hüttenwische an Dietrich von der Recke zu Uentrop. [4]
  • Die Brüder Dietrich und Konrad von der Recke zu Uentrop verkaufen am 30. April dem Boldewin Warendrupf eine jährliche Rente. [5]
  • Gerberga von Willach, Witwe von Harmen zu Horne, verkauft am 26. Juni eine jährliche Rente von 36 Reichstalern. [6]
  • Auf dieses Jahr ist die Errichtung des Back- und Brauhauses von Haus Ermelinghof datiert, das seither nahezu unverändert existiert und früher zur Herstellung und Lagerung, vorrangig von Bier und Brot, genutzt wurde.

Trauungen

Anmerkungen

  1. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 248
  2. Vgl. Overmann 1903, S. 119.
  3. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 161
  4. vgl. Urkunde 1620 Januar 20
  5. vgl. Urkunde 1620 April 30
  6. vgl. Urkunde 1620 Juni 26