1967

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

19621963196419651966 ◄◄ 1967 ►► 19681969197019711972

Hamm wurde vor 741 Jahren gegründet.

Ereignisse

Stadtwerke-Haus am Südring
  • Das Haus Caldenhof wird abgerissen.
  • Am 6. April kommt es zu einem folgenschweren Brand in der Lackfabrik Cords & Nordkemper. Durch Explosionen und starke Qualmentwicklung wurden die Löscharbeiten der Feuerwehr behindert. Zwei Mitarbeiter der Fabrik starben am Unfallort, ein weiterer am nächsten Tag an seinen Verletzungen im Krankenhaus. Die Fabrik wurde nicht wieder aufgebaut.[1]
  • Am 20. September wird das Stadtwerkehaus am Südring seiner Bestimmung übergeben.

Verwaltung

  • Durch den Gebietsänderungsvertrag zwischen der Stadt Hamm und der Gemeinde Westtünnen vom 4. Oktober wird die kommunale Neuordnung in Hamm eingeleitet.[2]
  • Die kommunale Neuordnung der Stadt Hamm schreitet durch den Beitritt von Berge voran. Der entsprechende Vertrag wird am 25. Oktober unterzeichnet.[3]
  • Am 26. November wird der neue Kommunalfriedhof an der Birkenallee eröffnet.

Wirtschaft

Verkehr

  • Die Eisenbahnstrecke von Hamm über Recklinghausen nach Oberhausen wird elektrifiziert. [6]

Bergbau

Gesundheit

Evangelisches Krankenhaus
Barbaraklinik
  • Im Januar wird am Neubau des evangelischen Krankenhauses an der Werler Straße Richtfest gefeiert.[10]
  • Die St. Barbara-Klinik nimmt ihren Betrieb auf. Der Festakt zur Eröffnung fand am 13. Juni statt. [11]
  • Im Dezember wird eine sogenannte Kobaltbombe zur Krebsbestrahlung von der Abteilung Nuklearmedizin am Knappschaftskrankenhaus in Betrieb genommen.[12]

Sport

Kultur

Religion

  • Die Apostelkirche im Hammer Westen wird am 23. April eingeweiht. [14]
  • Am 25. Juni wird die Herz Jesu-Kirche im Hammer Norden durch Bischof Dr. Josef Höffner aus Münster geweiht.
  • Bei der Renovierung der Kreuzkirche werden die alten Prinzipalstücke wie Altar, Taufstein und Kanzel entfernt und durch neue Prinzipalstücke aus Beton ersetzt. Der Konfirmandensaal wird abgetrennt.[15]

Vereine

Heiraten

  • Der Hammer Ratsherr und spätere Landtagsabgeordnete Manfred Hemmer (SPD) heiratet am 6. Juni Margret Bromberg.

Anmerkungen

  1. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 22
  2. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 21
  3. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 21
  4. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 18
  5. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965–1990, S. 20
  6. Markus Meinold: Bahnhof Hamm (Westf). Die Geschichte eines Eisenbahnknotens. Hövelhof 2004. S. 30
  7. Michael Rost: Chronik des Bergwerks Heinrich Robert 1901-2001.100 Jahre Heinrich Robert. Bergbau in Hamm. O.O. o.J.
  8. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 24
  9. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 48
  10. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965–1990, S. 17
  11. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S.
  12. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 23
  13. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965–1990, S. 18
  14. vgl. Dotter, Hans-Karl; Beeck, Anneliese: Bilder-Chronik. Aus 25 Jahren Hammer Stadtgeschichte 1965 – 1990, S. 18
  15. Zeittafel, zusammengestellt von Pfarrer Hans Witt. WA vom 18. Februar 2012