Hof Schulze-Pelkum

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grabmal der Friederike Schulze-Pelkum († 1843) auf dem Kommunalfriedhof in Pelkum 2007
Grabmal der Familie Schulze-Pelkum auf dem Kommunalfriedhof in Pelkum 2007
Grabmal des Karl Schulze-Pelkum († 1939) auf dem Ostenfriedhof 2007

Der Hof Schulze-Pelkum war einer der vier Oberhöfe der Grafschaft Mark im Mittelalter.

Ersterwähnung

Der Hof Schulze-Pelkum wurde erstmalig am 16. Februar 1003 in einer Besitzurkunde des Klosters Deutz enthalten.

Besitzer

Als Besitzer des Hofes Schulze-Pelkum sind folgende Personen bekannt:

Abriß

Die Erbengemeinschaft von Karl Schulze-Pelkum verkauft den Hof und das Hofgelände an die Harpener Bergbau AG, das Hofgebäude wird 1971 abgerissen.

Quellen

  • Rosemarie Marx, Hans Mansberg: Chronik des Hofes Schulze-Pelkum. Hamm o.J.