1910

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

19051906190719081909 ◄◄ 1910 ►► 19111912191319141915

Hamm wurde vor 684 Jahren gegründet.

Statistik

Ereignisse

Wirtschaft

  • Das erste 5000 Volt-Kabel zur Stromversorgung der Stadt Hamm durch die Zeche Radbod wird im Hammer Westen verlegt. [4]

Verkehr

Bergbau

  • Die Zeche de Wendel hat eine Belegschaft von 1735 Personen, die in diesem Jahr 375.141 t fördern. [7]
  • Im Schacht 2 der Zeche Maximilian gibt es in einer Tiefe von 451 m einen Wassereinbruch, der jedoch abgedichtet werden kann. [8]
  • Auf der Zeche Radbod wird der Schacht 3 als Wetterschacht abgeteuft. [9]

Soziales

  • Am 30. Dezember wird eine Sanitätskolonne des Roten Kreuzes in Hamm gegründet. Vorsitzender ist der Kreisarzt Dr. Ascher.

Bildung

Religion

Gestorben

  • Am 17. August stirbt in Wiesbaden August Siemsen. Er war von 1868 bis 1901 Pfarrer in Mark.

Anmerkungen

  1. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 194
  2. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  4. 100 Jahre Stadtwerke Hamm/Westf. 1858-1958. Hamm 1958. S. 37
  5. Markus Meinold: Bahnhof Hamm (Westf). Die Geschichte eines Eisenbahnknotens. Hövelhof 2004. S. 139
  6. Markus Meinold: Bahnhof Hamm (Westf). Die Geschichte eines Eisenbahnknotens. Hövelhof 2004. S. 143
  7. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 15
  8. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 35
  9. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 42
  10. Fritz Schumacher, Hartmut Greilich: Bockum-Hövel. Aus Geschichte und Heimatkunde. Bockum-Hövel 1956. S. 83
  11. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  12. Zeitschrift für den evangelischen Religionsunterricht. 22. Jahrgang 1911, S. 35-40
  13. Andreas Skopnick: Streifzüge durch den alten Hammer Westen. In: Hammer Westen. Hamm 1991. S. 19-66