1835

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

18301831183218331834 ◄◄ 1835 ►► 18361837183818391840

Hamm wurde vor 609 Jahren gegründet.

Politik

  • Am 8. März wird der bisherige Bürgermeister Quade durch den ersten Beigeordneten, Dömanenrat Mayer, in seinem Amt abgelöst. Kurz darauf, zum 1. Mai, beruft die Bezirksregierung Arnsberg den bisherigen Amtmann im Amt Pelkum, Opderbeck, mit der kommissarischen Verwaltung der Bürgermeisterei Hamm. [1]
  • Am 18. Oktober fand die erste Wahl der Stadtverordnetenversammlung nach der revidierten preußischen Städteordnung von 1831 statt. Der Pfarrer der Pfarrgemeinde St. Agnes, Matthias Belman wird erster katholischer Stadtverodneter in Hamm. [2] Ein weiterer Stadtverordneter war Franz Borberg. [3] Die insgesamt 15 Stadtverordneten werden am 15. Dezember offiziell in ihr Amt eingeführt. [4]

Wirtschaft

  • Im Haus am Stern gründen die Gebrüder Redicker ihr Geschäft u.a. für Gegenstände für den Bedarf der nach Hamm kommenden Landleute. [5]

Verkehr

  • Die Münsterstraße erhält eine feste Fahrbahndecke. [6]
  • Die neue Landstraße von Hamm nach Münster wird fertig gestellt. <refEmil Steinkühler: Heessen (Westf.) - Die Geschichte der Gemeinde, Heessen 1952, Seite 187</ref>

Sport

  • Am 9. Juni erlässt der Hammer Bürgermeister Opderbeck eine Verordnung, die das Baden im Lippe- und im Ahsefluss betrifft. [7]

Einzelnachweise

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  4. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  5. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  6. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  7. Datenchronik Stadtarchiv Hamm