1976

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

19711972197319741975 ◄◄ 1976 ►► 19771978197919801981

Hamm wurde vor 750 Jahren gegründet.

Gedenktafel zum 750jährigen Bestehen der Stadt Hamm auf dem Burghügel Mark

Ereignisse

Verwaltung

Bergbau

  • Am 4. Januar stellt die Kokerei der Zeche Radbod den Betrieb ein. Die 280 Mitarbeiter der Kokerei werden auf andere Kokereianlagen verlegt. [1]
  • Die Förderung des Schachtes Franz auf der Zeche Heinrich Robert wird auf die 6. Sohle tiefergelegt. [2]
  • Die Jahresproduktion der Zeche Heinrich Robert beträgt 2.549.000 t Steinkohle bei einer Beschäftigtenzahl von 3.930 Personen. [3]
  • Am 30. Juni wird die Zeche Sachsen stillgelegt. Die Schächte werden verfüllt. Bei diesen Arbeiten ereignet sich am Schacht 3 durch austretendes Grubengas eine Schlagwetterexplosion, bei der drei Kumpel ihr Leben verlieren. Das ehemalige Zechengelände mit den Schächten Sachsen 1, Sachsen 2 und Sachsen 5 wird zum Ökozentrum ausgebaut.[4]
  • Die Zeche Westfalen errichtet in Heessen den Schacht 7 ihres Bergwerks als Seilfahrtsanlage. Teufbeginn für den Schacht ist der 19. Juli.[5]

Kultur

Anmerkungen

  1. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 50
  2. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 26
  3. Michael Rost: Chronik des Bergwerks Heinrich Robert 1901-2001.100 Jahre Heinrich Robert. Bergbau in Hamm. O.O. o.J.
  4. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 63
  5. Peter Voß: Die Zechen in Hamm. Werne 1994. S. 72