Caldenhofer Weg

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon Warnung-300x300.PNG
Dieser Artikel (oder ein Abschnitt daraus) bedarf dringend einer Überarbeitung. Näheres ist ggf. auf der Diskussionsseite angegeben. Wenn Sie mehr zum Thema Caldenhofer Weg wissen, helfen Sie mit, diesen Artikel zu erweitern und dadurch zu verbessern.

Der Caldenhofer Weg ist eine Straße im Bezirk Mitte und Rhynern. Er verbindet den Theodor-Heuss-Platz mit der Stadtgrenze zu Welver kurz hinter Süddinker und ist damit nach der Werler Straße eine der längsten Straßen in Hamm.

Baumaßnahmen

Ab dem 28. März 2023 wurde die Fahrbahn auf dem Caldenhofer Weg in Süddinker zwischen der Einmündung Illinger Straße und dem Wirtschaftsweg Straße-RH161, inklusive der Kreuzung Caldenhofer Weg/Illinger Straße, erneuert. Im Rahmen der Arbeiten wurde der Caldenhofer Weg im betreffenden Abschnitt voll gesperrt.

Die Arbeiten dauerten etwa eine Woche und kosteten rund 127.000 Euro. Eine Umleitung wurde in beiden Richtungen weiträumig über die Tentstraße, Berkenstraße, An der Lohschule, Reginenstraße, Wambelner Straße, Holthöfener Weg, Illinger Straße, Osterfeld, Hauskamp und Hasselfeld geführt. Die Zufahrt nach Süddinker war über die Straßen Im Zengerott und In Süddinker möglich. Die Zufahrt zur Straße Auf dem Domm in Süddinker war über den Wirtschaftsweg Straße-RH161 möglich.

Auf den zum Teil desolaten Zustand der Straße mit vielen Schlaglöchern und abgefahrenen Banketten hatten Bürger mehrfach hingewiesen. Im weiteren Verlauf der Straße in Richtung der Gemeinde Welver sind noch keine Sanierungsarbeiten bekannt.

Zwischen dem 29. April und 9. Mai 2024 beseitigte die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Ruhr Straßenschäden auf dem Caldenhofer Weg. Dazu wurde das Teilstück zwischen Illinger Straße/Rhynernstraße in Richtung Welver zur Straße „Hasselfeld“ gesperrt.

Am 21. Mai 2024 wurde der Caldenhofer Weg zwischen Theodor-Heuss-Platz und Stiftstraße asphaltiert. Währenddessen wurde der Caldenhofer Weg ab der Stiftstraße in Fahrtrichtung Bismarckstraße zur Einbahnstraße. Der Gegenverkehr wurde von der Werler Straße über die Stiftstraße umgeleitet.

Hausnummern

 22 Hotel Herzog
 27–29 Postbank
 43 Baudenkmal Caldenhofer Weg 43
68 ehemals Schuh-Sport Supe[1]
 69–71 Küchenstudio Peckedrath
 83 Relax-Gym Hamm
118 Hammer Forum
120 Schnittker GmbH Heizung & Sanitär
120 Eduard Hammermeister Rechtsanwalt
138 Weißer Ring
138 netto
152 Anglerverein Caldenhof e.V.
165 ehemals Pizzeria Milano
165 ehemals Getränkehandel Matschulat
192 Ahsepark
225 Berufsförderungswerk Hamm GmbH
225 Integrationsfachdienst Hamm
225 Kunstobjekt Brunnenplastik

Besonderheit Hausnummer 192 / 194 / 196

Die Hausnummer 192 besaß bis zum Jahr 2002 einen eigenen Straßennamen (Glunz-Dorf). Zwischenzeitlich hieß es Sonae Business Park. Dort waren unter anderem folgende Firmen ansässig:

Seit November 2010 firmiert der Komplex unter dem Namen Ahsepark. Es dient als Fortbildungszentrum der Stadt Hamm, vorübergehend wurden auch Flüchtlinge hier untergebracht.

Fotos

Icon Fotoseite.svg
Zum Artikel gibt es eine Fotoseite.

Haltestelle

Icon Haltestelle.png
Haltestelle

E-Ladesäule

Icon Ladestation.svg
E-Ladesäule
Fahrtrichtung Westen, Haus Nr. 15
2 Plätze
E-Ladesäule Caldenhofer Weg.JPG

Presseberichte

Icon Pressebericht.svg
Zum Artikel gibt es eine Sonderseite mit Presseberichten.

Trivia

Die Ampelanlage an der Birkenallee/Ahornallee und Caldenhofer Weg sowie die Ampel von Hohefeldweg und Caldenhofer Weg waren am 28. April 2024 zwischen 9.40 bis 11 Uhr ausgefallen. Die Polizei informierte einen Techniker, der sich um die Behebung des Fehlers kümmerte.

Besonderheiten

Verkehrszeichen 274-60.png Verkehrszeichen 274-30.png

Einzelnachweise

  1. Hammmagazin 01/1986, S. 4.