Caldenhofer Weg 43

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caldenhofer Weg 43
PLZ 59063
Bezirk Hamm-Mitte
Stadtteil Mitte
Straße Hausnr. Caldenhofer Weg 43
Typ Wohnhaus
Gebäudetyp Einfamilienhaus
existiert seit 1905
Denkmalliste Stadt Hamm No. 264 sei dem 10. April 2003
Caldenhoferweg 43 (Hamm).JPG

Wohnhaus (Baudenkmal) Caldenhofer Weg 43

Stand: 4. Dezember 2013

Das Haus Caldenhofer Weg 43 wurde im Jahr 1905 als Einfamilienhaus für den Kaufmann und Fabrikanten Karl Schmidt nach Plänen des Architekten A. Pätzhold durch das Baugeschäft G. Klute aus Hamm errichtet. Es handelt sich um ein überdurchschnittlich ausgestattetes Einfamilienhaus, das als freistehendes Villengebäude in ein Gartengelände konzipiert wurde. Das Gebäude ist weitgehend im ursprünglichen Zustand erhalten. 1933 kam es zum Umbau eines Fensters an der südlichen Seitenwand, später wurde eine Garage in den Kellersockel eingebrochen.

Baudenkmaleintrag

Das Gebäude ist bedeutend für die Geschichte des Menschen in Hamm und die Entwicklung der Arbeits- und Produktionsverhältnisse. Zugehörig zum Baudenkmal auch die erhaltene und ebenfalls denkmalwerte Grundstückseinfriedigung zur Straße. Für die Erhaltung und Nutzung liegen wissenschaftliche und volkskundliche Gründe vor. [1]

Einzelnachweise

  1. vgl. Denkmalwertbegründung - zitiert nach der Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 264

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 40' 39.51" N, 7° 49' 41.02" O