1550

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15451546154715481549 ◄◄ 1550 ►► 15511552155315541555

Hamm wurde vor 324 Jahren gegründet.

Ereignisse

Verwaltung

In diesem ist Albert Brüninghaus Bürgermeister von Hamm.

Justiz

  • Evert von der Recke zu Uentrop als Droste im Amt Hamm und Hermann Wiltstake als Richter und Rentmeister von Hamm schlichten einen Streit um Weide- und Wegerechte in Flierich und Hilbeck. Betroffen sind dabei die Rechte der beiden Südhöfe in Flierich, die ein Lehen Franz von der Reckes sind. Die entsprechende Urkunde ist auf den 8. Mai datiert. [2]

Wirtschaft

  • Evert von der Recke zu Uentrop überlässt seiner Schwester die Nutzung seines Hauses zur Mark. Die Urkunde datiert aus dem Monat Mai. [3]
  • Herman Ketteler, Propst und Kellner zu Cappenberg, wechselt am 6. Dezember mit Dietrich von Neheim zu Werries hörige Leute. [4]
  • Am 20. Dezember verpachtet der Hammer Bürgermeister Albert Brüninghaus den Eickmannshof in Sandbochum] an Johann Eickmann. [5]
  • Die Herren von Hüvele auf Burg Hövel gingen in diesem Jahr in Konkurs. Die von Reck auf Schloss Heessen kaufen Burg und Besitz.[6]

Bildung

Mit Hermann von Kerssenbrock verlässt ein bedeutender Humanist den Posten des Rektors der Lateinschule von Hamm.

Religion

Die Familie von Galen auf Haus Ermelinghof tritt zum evangelischen Glauben über. Erst im Jahr 1652 wird die Familie wieder zum Katholizismus zurückkehren.

Anmerkungen

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. vgl. Urkunde 1550 Mai 8
  3. vgl. Urkunde 1550 Mai 16 oder 23
  4. vgl. Urkunde 1550 Dezember 6
  5. vgl. Urkunde 1550 Dezember 20
  6. Artikel Geschichte Bockum-Hövel in Wikipedia