16. September

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

Politik

  • 1957: Bei der Bundestagswahl errang die CDU in Hamm 54,44% der Zweitstimmen, die SPD 31,06% und die FDP 7,67%. Weitere Parteien schafften den Sprung über die 5%-Hürde in Hamm nicht. Das Direktmandat holte der CDU-Kandidat Ernst von Bodelschwingh mit 55,01%. Alfred Gleisner von der SPD kam auf 32,17%

Verkehr

Wirtschaft

Kultur

Soziales

  • 1961: Die Gemeinde Heessen schließt mit der Vorsehungshospital GmbH in Münster einen Vertrag über die Errichtung eines Krankenhaus. Daraufhin wurde mit dem Bau der St. Barbara-Klinik begonnen.[1]

Einzelnachweise

  1. Buchhorn, Siebert, Steinkühler, Heessen, Heessen 1975


Kalender für die Startseite

vor 65 Jahren 
wird 1955 am Neubau des Gymnasium Hammonense an der Berliner Allee (heute: Adenauerallee) Richtfest gefeiert.