1529

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15241525152615271528 ◄◄ 1529 ►► 15301531153215331534

Hamm wurde vor 303 Jahren gegründet.

Militär

  • Dietrich von der Recke, der Erbauer des Turms auf Haus Reck, zieht mit dem Reichsheer an die Donau. Dort kann er sich bei der Verteidigung Wiens gegen die Türken auszeichnen. [1]

Verwaltung

  • In einer Erbschaftsregelung der Familie Norrentins vom 12. November wird Evert von der Recke als Amtmann von Hamm und als Zeuge aufgeführt. [2]
  • In diesem Jahr war Hynrich Bruyninchuyss Bürgermeister von Hamm. [3]

Wirtschaft

  • Ein Schadlosbrief des Evert von der Recke zu Uentrop für Bernd von Beverförde datiert auf den 1. Februar.
  • Gerd Harmen verkauft die Fischerei in der Munne an Evert von der Recke zu Uentrop. Das entsprechende Dokument ist auf den 27. April datiert. [4]
  • Gerd Harmen verkauft dem Evert von der Recke zu Uentrop verschiedene Stücke Land. Die entsprechende Urkunde ist auf den 24. Juni datiert. [5]
  • Ein Tranfixbrief des Gerd Harmen für Evert von der Recke zu Uentrop ist auf den 25. Juli datiert. [6]

Religion

  • Heribert Kock wird urkundlich als Pfarrer von Heessen erwähnt. [7]

Familiennachrichten

  • Der Ehevertrag zwischen Bernd von Beverförde zu Werries und Helena von Hatzfeld datiert auf den 21. August. [8]

Anmerkungen

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. vgl. Urkunde 1529 November 12
  3. Vgl. Overmann 1903, S. 118.
  4. vgl. Urkunde 1529 April 27
  5. vgl. Urkunde 1529 Juni 24
  6. vgl. Urkunde 1529 Juli 25
  7. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 213
  8. vgl Urkunde 1529 August 21