1531

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15261527152815291530 ◄◄ 1531 ►► 15321533153415351536

Hamm wurde vor 305 Jahren gegründet.

Justiz

  • Der Streit zwischen Evert von der Recke zu Uentrop und dem Stift Überwasser in Münster um diverse Grundstücke im Stift Münster wird endgültig beigelegt. Die entsprechende Urkunde datiert auf den 8. Mai. [1]

Wirtschaft

  • Am 12. Februar verkauft Dr. Johann Vunhoff den Knopeskotten im Dorf Rhynern an Dietrich Suerman. [2]
  • Eine Schadloserklärung des Franz von der Recke zu Uentrop gegenüber Gerd von der Recke zu Heessen datiert auf den 18. April. [3]
  • Ein Schadlosbrief des Dietrich von Plettenberg für Evert von der Recke zu Uentrop ist auf den 1. August datiert. [4]
  • Am 22. September verpfändet Dietrich von der Recke zur Heide jun. seine Güter. [5]
  • Jurgen Boenen gibt am 1. November eine Schadloserklärung gegenüber Gerd von der Recke zu Heessen ab. [6]

Gesundheit

  • Die Stadt Hamm wird von der Pest heimgesucht.

Religion

  • Der Verkauf einer Rente aus dem Gute Neerhoff im Kirchspiel Derne durch Ludolf Haver und seine Frau Maria an Johann von Kamen, Rektor des Altars Allerheiligen zu Kentrop, zu behuf seines Altars ist durch eine entsprechende Urkunde vom 11. Juni im Stadtarchiv Soest dokumentiert. [7]

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1531 Mai 8
  2. vgl. Urkunde 1531 Februar 12
  3. vgl. Urkunde 1531 April 18
  4. vgl. Urkunde 1531 August 1
  5. vgl. Urkunde 1531 September 22 a
  6. vgl. Urkunde 1531 November 1
  7. vgl. Urkunde 1531 Juni 11