9. August

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Ereignisse

  • Mit einer Urkunde aus dem Jahr 1677 erhebt Kaiser Leopold I. die Brüder Dietrich und Johann von der Recke zu Uentrop in den Freiherrenstand. Sie erhalten den Titel Edle Panner- und Freyherrn von der Reck zu Untrop.
  • 1953: Das Sorauer Heimattrefeen mit 4.000 Teilnehmern findet in Hamm statt.[1]

Religion

  • Im Jahr 1750 übernimmt Hilarius Wulff aus Horneburg das Amt des Guardians im Franziskaner-Kloster von Hamm. Seine Amtszeit beträgt sechs Jahre.
  • Im Jahr 1953 werden die drei neuen Glocken des Geläuts der Pfarrkirche St. Stephanus in Heessen durch den münsteraner Weihbischof Dr. Gleumes geweiht.

Einzelnachweise

  1. vgl. Aus der Chronik der Stadt Hamm. Wichtige Ereignisse vom 1. Juli 1953 – 30. Juni 1954. In: Friedhelm Kaiser (Hrsg.): Heimat am Hellweg. Kalender 1955 für Hamm und den Landkreis Unna. Unna o.J. (1954), S. 108.

Kalender für die Startseite

vor 345 Jahren
erhebt mit einer Urkunde aus dem Jahr 1677 Kaiser Leopold I. die Brüder Dietrich und Johann von der Recke zu Uentrop in den Freiherrenstand
vor 272 Jahren
übernimmt 1750 Hilarius Wulff aus Horneburg das Amt des Guardians im Franziskaner-Kloster von Hamm. Seine Amtszeit beträgt sechs Jahre.
vor 69 Jahren
werden 1953 die drei neuen Glocken des Geläuts der Pfarrkirche St. Stephanus in Heessen durch den münsteraner Weihbischof Dr. Gleumes geweiht.