Brückenstraße

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brückenstraße
Straßenschild Brückenstraße
Länge 360m
Postleitzahl 59065
Bezirk Mitte
Gemarkung Hamm
Stadtteil Süden
Straßentyp Wohnstraße
existiert seit ca. 1910
Namensherkunft Kurz vor der Brückenstraße war auf der Südstraße eine Brücke über die damals durch den Ostring/Südring fließenden Ahse
Brueckenstrasse01.jpg

Brückenstraße vor der Südstraße aus

Stand der Daten 15.04.2010

Die Brückenstraße ist eine Straße im Bezirk Mitte.

Sie verbindet die Südstraße mit dem Caldenhofer Weg.

Unmittelbar vor dem Südentor, wo heute das Universa-Hochhaus und der Südring liegen, führten bis 1913 der Stadtgraben und die Ahse unter der Straße hindurch. Über zwei Brücken konnte man aus der Stadt herauskommen. So ist es nicht verwunderlich, dass die erste Straße, vom Stadtinnern gesehen, die hinter den Brücken links abzweigte, Brückenstraße genannt wurde.[1]

Die erst nach der Jahrhundertwende angelegte Brückenstraße liegt in der Nachbarschaft zur Altstadt von Hamm. Die Grundstücke der nördlichen Straßenseite (ungerade Hausnummern) grenzten ursprünglich bis an das Ufer der Ahse, deren Verlauf in den Jahren 1911-13 verlegt wurde. Auch die Grundstücke auf der südlichen Straßenseite boten großzügige Gartenlagen. Aufgewertet wurde die Gegend seit 1894 durch den Bau des Oberlandesgerichtes am Friedrichsplatz, heute Theodor-Heuss-Platz, was sicherlich die Ansiedlung gutsituierter Bürger begünstigte.

Die Brückenstraße ist von besonderer architektonischer Bedeutung für die Stadt Hamm. Sie zeichnet sich durch ein nahezu geschlossenes Ensemble großbürgerlicher, zum größten Teil denkmalgeschützter Wohnhäuser aus, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts teils als "herrschaftliche" Mietshäuser, teils als großzügige Einfamilienhäuser mit Büro- bzw.Praxisräumen der Eigentümer im Erdgeschoss erbaut wurden.

Hausnummern

 2 unbebaut
 4 Baudenkmal Brückenstraße 4
 5 Baudenkmal Brückenstraße 5
 6 Baudenkmal Brückenstraße 6
 7 Baudenkmal Brückenstraße 7
 9 Baudenkmal Brückenstraße 9
12 Baudenkmal Brückenstraße 12
13 Baudenkmal Brückenstraße 13
14 Baudenkmal Brückenstraße 14
15 Baudenkmal Brückenstraße 15
19 Baudenkmal Brückenstraße 19
21 unbebaut
23 Baudenkmal Brückenstraße 23
25b Neuapostolische Kirche

Stolpersteine

Im Gehweg vor dem Haus Brückenstraße 13 wurden am 9. Dezember 2008 zwei Stolpersteine zum Gedenken an die Geschwister Hugo und Else Lindemeyer verlegt.

Bildergalerie

Presseberichte

Besonderheiten

Verkehrsschild Einbahnstrasse.jpg Verkehrsschild Zone 30.jpg

Einzelnachweise