Otto-Krafft-Platz

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausrufezeichen Icon.jpg Dieser Artikel (oder ein Abschnitt daraus) bedarf dringend einer Überarbeitung. Näheres ist gegebenfalls auf der Diskussionsseite angegeben.
Wenn Sie mehr zum Thema Otto-Krafft-Platz wissen, helfen Sie mit, diesen Artikel zu erweitern und dadurch zu verbessern.


Otto-Krafft-Platz
Straßenschild Otto-Krafft-Platz
Postleitzahl 59065
Bezirk Mitte
Gemarkung Hamm
Stadtteil Mitte
Straßentyp Wohnstraße
Namensherkunft nach Otto Krafft (1879-1916), Ingenieur und Stadtbaurat in Hamm

Otto Krafft Platz02.jpg

Otto-Krafft-Platz vom Ostring aus

Der Otto-Krafft-Platz ist ein Platz / eine Straße im Bezirk Mitte. Er wurde im Jahr 1913 angelegt, und zwar im Zuge der Umlegung der Ahse aus der Innenstadt in den Hammer Osten mit der dortigen Anbindung mit dem Düker in die Lippe. Der Platz ist durch seinen Bestand an alten Kastanien geprägt. Im Jahr 2013 wird der Platz umgestaltet.

Er liegt zwischen Ostring und Heßlerstraße.

Auf dem Platz befindet sich ein Gedenkstein für Otto Krafft, der als Stadtbaurat die Ahseumlegung und damit auch den nach ihm benannten Platz anlegen ließ.

Das relativ steile Stück zwischen Ostenwall und Ostring wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts Flotte genannt; der Name stammt vermutlich daher, dass es bei Kinder und Jugendliche beliebt war, dort flott mit Rollschuhen herunterzufahren.[1]

Hausnummern

 2 Klinik am Bärenbrunnen
 8 Autobahnniederlassung Hamm
24 Stockebrand & Zech

Bildergalerie Otto-Krafft-Platz

Briefkasten

  Briefkasten.jpg   In dieser Straße befindet sich ein Briefkasten

Standort(e): Hausnr. 2

Besonderheiten

Verkehrsschild Zone 30.jpg Verkehrsschild 244 1.jpg

  • Fahrradradstraße/KFZ frei: Der nördliche Teil

Anmerkungen

  1. Aussage einer Bewohnerin des Hammer Südens (geb. 1934) am 28. August 2010