1659

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

16541655165616571658 ◄◄ 1659 ►► 16601661166216631664

Hamm wurde vor 433 Jahren gegründet.

Justiz

  • Am 7. Juli bescheidet der Richter Henrich Motzfeld, dass den von der Reckes zu Uentrop der erste Grasschnitt in der Schmedehauser Mersch zusteht. [1]
  • Die Streitigkeiten um die Jagdrechte zwischen der Stadt Hamm und dem Gut Heithof im Kirchspiel Mark werden mit dem Datum des 30. September beigelegt. [2]

Wirtschaft

  • Am 2. Mai wird Henrich Wendt als Stadtschäfer bestellt. [3]
  • Am 4. Mai kommt zwischen dem Haus Heessen und dem Pastor zu Heessen ein Vergleich zustande, wonach alle - 80 Jahre lang andauernden - Streitigkeiten um den Grevenkotten, den Zehnten aus verschiedenen dem Haus Heessen gehörigen näher bezeichneten und beschriebenen Erben und Grundstücken, ferner um das Messkorn, die Kornpächte, Hühner, Gänse und sonstige Leistungen verschiedener Höfe wie auch um einem der Pastorat abträglichen Erbtausch beigelegt worden sind. [4]
  • In diesem Jahr verpflichtet sich das Haus Heessen zur jährlichen Lieferung von drei Tonnen Bier an den Pfarrer von Heessen. [5]

Bildung

Religion

  • Die Vikarie Beatae Mariae Virginis in Gemeinde St. Pankaratius in Hövel wird gestiftet. Die Vikarie wird aber erst 1663 endgültig errichtet. [8]

Geboren

Trauungen

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1659 Juli 7
  2. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  4. vgl. Urkunde 1659 Mai 4
  5. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 11
  6. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  7. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  8. Heinrich Börsting: Inventar des Bischöflichen Diözesanarchivs Münster. Münster 1937, S. 225