1516

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15111512151315141515 ◄◄ 1516 ►► 15171518151915201521

Hamm wurde vor 290 Jahren gegründet.

Wirtschaft

  • Gerd Harmen (zu Mark) verkauft der Kirche zu Dolberg eine Rente. Die entsprechende Urkunde ist auf den 16. Juli datiert. [1]
  • Herzog Johann II. von Kleve verbietet am 4. November das gewerbliche Bierbrauen und Weißbrot backen im Amt Hamm. [2] Die Rhyneraner beschweren sich deshalb beim Amtmann, weil sie ihre überkommenen Braurechte behalten wollen. So wären auch Kircheneinnahmen für die Reginengemeinde aus dem Verleih einer dort seit jeher vorhandenen Braupfanne von 12 Goldtalern gefährdet. [3]
  • Das Fachwerkgiebelhaus Haus Henin wird dendrochronologisch auf dieses Jahr datiert.

Religion

  • Die Kapelle des Schlosses Oberwerries wird erbaut. Sie ist damit der älteste Teil des heutigen Schlosses. [4]
  • Die Heessener Dorfkirche erhält eine neue Glocke, die Katharinenglocke. Sie wird im Jahr 1867 eingeschmolzen und neu gegossen.[5]

Gestorben

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1516 Juli 16
  2. vgl. Urkunde 1516 November 4
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  4. Westfälischer Anzeiger vom 20. August 2010
  5. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 205
  6. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 35