1518

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15131514151515161517 ◄◄ 1518 ►► 15191520152115221523

Hamm wurde vor 292 Jahren gegründet.

Ereignisse

  • Die Eheberedung zwischen Goddert Harmen zu Horne und Jaspara von Ascheberg, Tochter des Hermann von Ascheberg, datiert auf den 2. Januar. [1]

Verwaltung

Justiz

  • Unter dem Datum des 19. Mai beurkundet der Richter Gobel von Drechen Aussagen im Zusammenhang eines Streits zwischen Franz von der Recke und dem Stift Überwasser in Münster. [3]
  • Rolef Hake ist Richter in Heessen. [4]

Wirtschaft

  • Eine Schadloserklärung des Gerd von Galen an Gerd von der Recke zu Heessen, der sich für ihn bei Peter Buckalte, Pastor zu Hamm, für 80 Gulden verbürgt hatte, datiert auf den 23. Juni. [5]
  • Gerd Harmen (zu Mark) verkauft dem Evert von der Recke zu Uentrop den Härkötters Hof im Kirchspiel Uentrop. Die Urkunde datiert auf den 12. August. [6]
  • Die Gebrüder Dietrich und Gerd Harmen verkaufen der Kirche von Dolberg eine Rente. Die entsprechende Urkunde datiert vom 14. August. [7]

Religion

  • Kaspar Walrave erhält Ende des Jahres die Pfarrstelle in der Mark. [8]

Einzelnachweise

  1. vgl. Urkunde 1518 Januar 2
  2. Vgl. Overmann 1903, S. 118.
  3. vgl. Urkunde 1518 Mai 19
  4. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 162
  5. vgl. Urkunde 1518 Juni 23
  6. vgl. Urkunde 1518 August 12
  7. vgl. Urkunde 1518 August 14
  8. Datenchronik Stadtarchiv Hamm