1288

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

12831284128512861287 ◄◄ 1288 ►► 12891290129112921293

Hamm wurde vor 62 Jahren gegründet.

Ereignisse

  • Levold von Northof berichtet, dass Hamm am Tag nach Himmelfahrt - also am 7. Mai - abbrennt. [1]

Militär

  • Nach der gewonnenen Schlacht von Worringen zerstört Graf Eberhard von der Mark die Burg Volmarstein. [2]
  • Am 15. Dezember zerstört Graf Eberhard von der Mark die Burg Isenburg. [3]
  • Burg Raffenberg - im Hochmittelalter kurkölnisch - wurde von Graf Eberhard II. erfolgreich belagert.
  • Der Stadt Hamm wird das Befestigungsrecht gewährt.

Politik

  • Am 28. März verabreden sich der Kölner Erzbischof Siegfried und Graf Ludwig von Arnsberg dahingehend, einerseits ihren Streit über das Gogericht Wicke durch Schiedsrichter entscheiden zu lassen und andererseits sich gegen ihre Feinde, namentlich den Grafen von der Mark, wechselseitig Beistand zu leisten. [4]
  • Am 5. Juni kommt es bei Worringen zu einer vernichtenden Schlachteniederlage des Erzbischofs von Köln, der damit seine territorialen Ansprüche in weiten Teilen Westfalens und im Rheinland einbüßt. Einer seiner Hauptgegner war Graf Eberhard II. von der Mark. Dies ebnet dem Grafen den Weg, seine Herrschaft - die Grafschaft Mark - auszubauen.

Verwaltung

  • Gerwin Hering ist Bürgermeister der Stadt Hamm. Er wird im Zusammenhang mit der Verleihung der Befestigungsrechte an die Stadt Hamm erwähnt.

Anmerkungen

  1. Vgl. Northof/Flebbe S. 98
  2. vgl. R. Krumbholtz: Urkundenbuch der Familien von Volmerstein und von der Recke bis zum Jahre 1437. Münster 1917. Seite 76
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  4. vgl. Urkunde 1288 März 28