1284

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

12791280128112821283 ◄◄ 1284 ►► 12851286128712881289

Hamm wurde vor 58 Jahren gegründet.

Ereignisse

  • Graf Eberhard II. von der Mark hielt sich in diesem Jahr am Hof des Kaisers Rudolf von Habsburg auf. [1]

Wirtschaft

  • Der Graf Dietrich I. [Th(iederic)] von Limburg-Styrum bekundet am 17. Mai, dass er mit Zustimmung seines Sohnes Everhard sowie der Kinder seines sel. Sohnes Johannes, nämlich Theoderic und Frederic und aller seiner Erben den Hof (curtis) zu Werries, das Erbe und die dortige Mühle dem Ritter Engelbert von Herbern (Hereborne) zum Lehen übergebe, nachdem die Kinder des sel. Wescel, gen. Kolven, namens Godfried, Herman und Adolf ihm jene Güter resigniert hätten. Zugegen waren Henric von Vittinghof (Vitinchove) und Conrad von Grothaus (de magna domo), Volquius, der gräfliche Kaplan, Abraham von Kikeshem, Conrad von Vitinchove, Theoderic von Grothaus, Everhard von Kodincdorpe, Wilhelm von Werden, Rodolf von der Kapelle (de capella) undJohannes von Ascheberg (Asscheberg). [2]

Religion

  • Zwischen dem Kloster Kappenberg und dem Nonnenkloster in Hamm kommt es wegen der Kapelle in Hamm zu Streit. [3]

Gestorben

  • Die erste Äbtissin des später nach Haus Kentrop verlegten Klosters in Hamm, Richardis - Schwester von Graf Engelbert I. von der Mark - wird in einer Urkunde als verstorben bezeichnet.

Anmerkungen

  1. Vgl. A. Fahne: Die Grafschaft und freie Reichsstadt Dortmund. 1. Band. Köln, Bonn: I.M. Heberle 1854. S. 30
  2. vgl. Urkunde 1284 Mai 17
  3. Datenchronik Stadtarchiv Hamm