Urkunde 1613 Februar 23

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Familie von der Recke

Dietrich von der Recke zu Haus Reck wird am 23. Februar 1613 mit mehreren märkischen Lehen im Gericht Kamen belehnt.

Regest

Johan Hugenpohtt zum Gosswinckell, Amtmann zu Hamm, attestirt, dass er auf Befehl der Clevischen Räthe den Drosten Diederich von der Recke mit Masteshove zu Rottum, Leithaus, Brames Gut zu Overberge und Altendick, sämtlich im Gericht Camen, belehnt habe.

Zeugen: Hermann Lemgo, Bürgermeister, Dietrich Voss, Bürger, Lehnsleute.

Standort

Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen, Münster [1]

Bemerkungen

Die Urkunde ist hinsichtlich der Erwähnung des Amtmanns Johann Hugenpott und der Nennung des Bürgermeisters Hermann Lemgo von stadtgeschichtlicher Bedeutung für Hamm.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. A 459 I Haus Reck (Dep.), Urkunden