Urkunde 1704 April 8

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Familie von der Recke

Dietrich Freiherr von der Recke zu Uentrop setzt am 8. April 1704 die Abgaben für die Eheleute Berckhoff gen. Brunkamp fest.

Regest

Den Eheleuten Johan Berckhoff und Anna Margaretha Surmans gen. Brunkamp, die vor einigen Jahren den Brunkamp-Kotten angenommen und sich mit ihren Kindern eigen gegeben haben, werden folgende Verpflichtungen auferlegt: 4 Reichstaler statt 8 Scheffel Roggen, 3 Reichstaler für einen Morgen Heuwuchs im Westenmersch, ein wöchentlicher Handdienst, jährlich 2 Pferdedienste mit anderen sowie als Binnerpacht 4 Hühner, 1 Gans, 30 Eier und das Spinnen von 5 Pfund Heede. Auf ihr Ansuchen wird ihnen gleichzeitig eine der beiden Töchter freigegeben, und zwar nach Wahl des Ausstellers, dem auch beim Tode der einen die Überlebende zusteht. Ankündigung von Unterschrift und Petschaft des Diet. Fr. von der Reck. [1]

Standort der Urkunde

Die Urkunde gehört zum Archiv Uentrop. Dieses Archiv (ca. 450 Urkunden (1353-1805); 26 lfm. Akten (15.-20. Jhdt.) - Familien von der Recke, von Harmen bzw. von Horne; Güter der von der Recke in Livland; Hausbücher (17. Jhdt.), Kopialbuch; Archivinventare; Güter Uentrop, Haaren, Mundloh und Niederhaus; Jurisdiktion Uentrop; Kirchen-, Schul- und Armensachen zu Uentrop, Dolberg und Flierich; Höfe und Kotten in den Kirchspielen Beckum, Dolberg, Flierich, Herringen, Heessen, Hilbeck, Lünern, Pelkum und Uentrop; Zehnt zu Lanstrop; Ländereien, u. a. Ahlen; Hude; Jagd; Fischerei; Lippeschleuse; Brüche zu Uentrop; Mühle zu Uentrop; Tagelöhnerverzeichnisse; Finanzen.) liegt als Archivdepositum im Archivamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe in Münster.

Weblink in der Digitalen Westfälischen Urkundendatenbank

Weblink DWUD

Siehe auch

Anmerkungen

  1. vgl. Findbuch des Archivs Uentrop, LWL-Archivamt in Münster