Urkunde 1572 Januar 25

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dietrich von der Recke zu Haus Reck schenkt am 25. Januar 1572 dem Hospital zu Hamm 100 Thaler zur Anlage in einer Rente.

Regest

Hinrich Brüninckhuis und Johan Nott, Bürgermeister, und sämtliche Rathmänner zu Hamm bekennen, dass Droste und Marschall Diederich von der Recke zu der Recke und Mecheldt von Oseenbrock, Eheleute, dem Hospital zu Hamm 100 Thaler geschenkt habe und solche von der Stadt Hamm den Armen gerentet werden sollen. Die Ablöse und Wiederanlegung soll mit Genehmigung der Schenker und deren Erben und die Inhaber des genannten Hauses das Geld wieder an sich ziehen und anderweit für die Armen verwenden können.

Standort

Landesarchiv NRW, Abteilung Westfalen, Münster [1]

Bemerkungen

Die Urkunde ist hinsichtlich der Erwähnung der beiden Bürgermeister, Hinrich Brüninckhuis und Johann Nott, von besonderer stadtgeschichtlicher Bedeutung für Hamm. Auf Grund der Datierung der Urkunde vor dem 22. Februar des Jahres 1572 ist die Wahl und die wesentliche Amtszeit der Bürgermeister auf das Jahr 1571 zu datieren.

Anmerkungen

  1. A 459 I Haus Reck (Dep.), Urkunden

Siehe auch