Karsten Weymann

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karsten Weyman

Karsten Weymann (* 12. Mai 1965 in Hamm) ist ein Kommunalpolitiker der Partei Bündnis 90/Die Grünen und für diese Ratsmitglied. Seit 2020 ist er des Weiteren dritter Bürgermeister von Hamm. Außerdem war er zweiter stellvertretender Bezirksvorsteher in der Bezirksvertretung Hamm-Pelkum.

Leben

Weymann hat ein Studium als Diplom-Sozialmitarbeiter an der Fachhoschule Münster erfolgreich absolviert. Er arbeitet als Schulsozialarbeiter an der Albert-Schweitzer-Schule in Bockum-Hövel. Sein Abitur hat er im zweiten Bildungsweg am Westfalen-Kolleg in Dortmund bestanden. Vor seinem Studium hat Weymann eine Ausbildung als Industriemechaniker sowie als Krankenpfleger erfolgreich abgeschlossen. Seine Hobbys sind Laufen, Fahrrad fahren sowie das Lesen. Weymann ist ledig und hat keine Kinder.

Politik

Weymann ist seit 1994 Mitglied der Grünen und hat für diese schon diverse Ämter begleitet. Er war von 1996 bis 1999 und ist wieder seit 2001 Mitglied im Rat der Stadt Hamm. Von 2004 bis zur Kommunalwahl 2014 war er Mitglied der Bezirksvertretung Hamm-Pelkum sowie 2. stellvertretender Bezirksvorsteher dieses Stadtbezirkes. Seit 2004 ist er Fraktionsgeschäftsführer. Bei der Landtagswahl 2012 in Nordrhein-Westfalen, war er der Direktkandidat seiner Partei im Wahlkreis 118 (Hamm I). Er konnte dort 3.654 der Erstimmen (5,5%) erreichen. Da er jedoch nicht auf der Landesliste seiner Partei berücksichtigt wurde, waren die Chancen für einen Einzug in den Düsseldorfer Landtag sehr gering. Seit 2020 ist er dritter Bürgermeister von Hamm. Er führt das Amt als zweite Person in seiner Partei aus. Von 1994 bis 1999 agierte Reinhard Merschhaus als zweiter Bürgermeister in Hamm.