Freibad Heessen

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ungefähre Lage des damaligen Freibades
Wettkampf im 50m-Becken, 1977

Das Freibad Heessen wurde in den 1970er Jahren im Heessener Stadtteil Dasbeck der sogenannten Gartenstadt neu gebaut. Zur Badesaison 1977 fand die Eröffnung statt. Bereits um die Jahrtausendwende wurde es wieder geschlossen, sogar komplett zurückgebaut. Es lag direkt neben dem Hallenbad, das heute Familien Oase heißt, An der Marienkirche.

Zum Freibad gehörten:

  • 50m Becken
  • Nichtschwimmerbecken
  • tiefes Sprungbecken mit 1m-, 3m-, 5m-Sprungturm
  • Planschbecken
  • weiteres Becken (ca. 0,8 m - 1,3m Wassertiefe]