Ferdinand Schultz

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Ferdinand Schultz (* 10. Juli 1904 in Bork; † 31. März 1983 in Hamm) war Oberstadtdirektor in Hamm

Leben

Am 2. August 1927 beendet Ferdinand Schultz seine juristische Ausbildung am Oberlandesgericht Hamm mit dem 2. Staatsexamen. 1932 lässt er sich in Hamm als Rechtsanwalt nieder. Zum Ende des 2. Weltkrieges in der Zeit von 1943 bis 1945 war er als Staatsanwalt in Münster tätig.

Ins politische Leben trat Schultz nach dem 2. Weltkrieg ein. Am 4. Juni 1945 wird er von der britischen Militärregierung und vom Bürgerrat der Stadt Hamm zum Stellvertreter des Oberbürgermeisters und zum Chefjuristen der Stadtverwaltung gewählt. Vom 1. Mai 1946 bis zum 30. April 1958 war er Oberstadtdirektor von Hamm.

Verwandtschaft

Ferdinand Schultz war ein Neffe von Josef Schlichter.