Björn Pförtzsch

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Björn Pförtzsch (* 19. Juli 1949 in Hannover) ist ein Kommunalpolitiker der CDU. Er ist seit 1999 Bezirksvorsteher für den Stadtbezirk Hamm-Uentrop.

Leben

Herkunft, Schule, Studium

Pförtzsch wurde am 19. Juli 1949 in Hannover geboren. Er wuchs in der Niedersächsischen Landeshauptstadt auf und studierte dort. Während seiner Schulzeit, war Pförtzsch einst ein guter Fußballspieler, unter anderem bei der A-Jugend des Proficlubs Hannover 96. Aufgrund vorübergehender schlechter Schulleistungen, entschied er sich am Ende nicht die Laufbahn des Profis anzugehen, sondern die Schule mit dem Abitur zu beenden. Anschließend absolvierte er erfolgreich ein Maschinenbau-Studium.

Umzug nach Hamm und Referendariat am Eduard-Spranger-Berufskolleg

Björn Pförtzsch zog im Jahr 1975 nach Hamm, da er nach seinem Studium nicht als Diplom-Ingenieur arbeiten wollte. Er bekam eine Stelle am Eduard-Spranger-Berufskolleg und schloss diese mit einem sehr guten Referendariat ab, sodass ihm angeboten wurde, an dem Kolleg zu bleiben. Er arbeitete dort bis in das Jahr 2014.

Politische Karriere

Anfänge, Wahl in die Bezirksvertretung Hamm-Uentrop und Bürgervertreter

Pförtzsch trat 1975 in die CDU ein. Er wurde im Jahr 1979 politisch aktiv und das erste Mal als Mitglied in die Bezirksvertretung Hamm-Uentrop gewählt. Er war dort zunächst bis 1984 Mitglied. Anschließend war er von 1984 bis 1989 im Ausschuss für Informationen und neue Technologien sowie von 1989 bis 1994 im Schulausschuss aktiv.

Wechsel in den Stadtrat

Bei der Kommunalwahl im Jahr 1994 kandidierte Pförtzsch als Direktkandidat für den Stadtrat. Er trat dafür im Wahlkreis 8 (Hamm-Osten) an und gewann diesen. Er war somit bis in das Jahr 1999 Mitglied des Hammer Stadtrates.

Rückehr in die Bezirksvertretung Hamm-Uentrop und Wahl als Bezirksvorsteher

Da Heinrich Thomas (CDU) sich aus Altersgründen als Bezirksvorsteher für Hamm-Uentrop von der Kommunalpolitik zurückzog, wurde Pförtzsch von seiner Partei als Nachfolger nominiert. Er ist von daher seit 1999 wieder Mitglied in der Bezirksvertretung Hamm-Uentrop und wurde dort jeweils nach den Wahlen 1999, 2004, 2009 und 2014 von den Bezirksvertretern zum Bezirksvorsteher von Hamm-Uentrop gewählt. Er ist somit jetzt schon der am längsten amtierende Bezirksvorsteher in der Geschichte von Uentrop seit Gründung der Großstadt Hamm.

Vorsitzender

Björn Pförtsch war von 1988 bis 2007 Vorsitzender der CDU-Ortsunion Hamm-Osten. Aktuell hat er den Vorsitz der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) inne.