9. Februar

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29

Ereignisse

  • 1946: Die britische Militärregierung teilt mit, dass das Fotografieren wieder erlaubt sei. Ausgenommen sind jedoch Aufnahmen von militärische Einrichtungen. Nach Kriegsende hatte die Militärregierung Fotoapparate einsammeln lassen.

Justiz

  • 1553: Hermann Wilstack wird in einer Urkunde als Richter von Hamm und Rhynern erwähnt. [1]

Wirtschaft

  • 1854: Der Fabrikant Josef Cosack aus Arnsberg erhält die Konzession, in Hamm ein Puddel- und Walzwerk, eine Eisendrahtzieherei und eine Eisengießerei zu errichten. Die entsprechende Firma Cosack & Co. war erst ein Jahr zuvor 1853 gegründet worden. Im Jahr 1856 ging das Werk in die Produktion. Die Fabrik wird zur Kernzelle der späteren Westfälischen Union.

Gestorben

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1553 Februar 9

Kalender für die Startseite

vor 169 Jahren 
stirbt in Goch Dr. med. Johann Gottfried Rademacher, gebürtig aus Hamm. Er war Arzt und Naturheilkundler.
vor 165 Jahren 
erhält der Fabrikant Josef Cosack aus Arnsberg die Konzession, in Hamm ein Puddel- und Walzwerk, eine Eisendrahtzieherei und eine Eisengießerei zu errichten.