1506

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

15011502150315041505 ◄◄ 1506 ►► 15071508150915101511

Hamm wurde vor 280 Jahren gegründet.

Ereignisse

  • Wegen einer Seuche, die in Münster aufgetreten ist, flieht der Humanist Johann Mumellius von Münster nach Hamm. [1]

Justiz

  • In einer Urkunde vom 5. August werden drei Urteile des Lehngerichts des Gort Torck zu Herringen zusammengefasst. [2]

Verkehr

Wirtschaft

  • Johann von der Recke zu Uentrop verkauft den Vikarien des Doms zu Münster eine Rente. Der entsprechende Vertrag wird am 10. Januar beurkundet. [4]
  • Adam Smytz verkauft Gorde van Ruden Haus und Hof in Hamm, die sich unweit des Ostentors in der Nähe des Stadtburg der Grafen von der Mark befanden. Der Vertrag datiert vom 18. Juni. [5] Der Standort des Hauses ist bisher nicht ermittelt worden.
  • Die Kirche zu Beckum verkauft dem Dietrich Harmen (auf Haus Haaren) eine Rente von 2 1/2 Gulden. Die Urkunde ist auf den 1. Juli datiert. [6]

Religion

  • Am 9. Oktober stiftet Petrus Buyk die Vikarie Rosarii primi an der St.Georgskirche gestiftet.[7] Petrus Buyk - an anderer Stelle Peter Buck - ist Pfarrer an der St. Georgskirche in Hamm und stammt aus Bergneustadt. [8]

Anmerkungen

  1. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  2. vgl. Urkunde 1506 August 5
  3. Willy Timm: Die Stadt Hamm von ihrer Gründung bis zu Gegenwart. In: Ingrid Bauert-Keetman u.a.: Hamm. Chronik einer Stadt. Köln 1965. S. 29-123 Hier: S. 43
  4. vgl. Urkunde 1506 Januar 10
  5. vgl. Urkunde 1506 Juni 18
  6. VGL: Urkunde 1506 Juli 1
  7. Möller 1803, S. 89
  8. Datenchronik Stadtarchiv Hamm