1482

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

14771478147914801481 ◄◄ 1482 ►► 14831484148514861487

Hamm wurde vor 256 Jahren gegründet.

Verwaltung

Justiz

  • Am 19. Januar wird ein Streit zwischen Arndt Volenspet und Johann von Brame geschlichtet. Bei dem Streit ging es u.a. um eine Kötterstelle im Kirchspiel Mark. [2]

Wirtschaft

  • Eine Schadloserklärung des Adrian von der Recke, Domherrn zu Münster, Sohn des Dietrich von der Recke zu Heessen und Steinfurt, an seinen Bruder Gerd von der Recke zu Heessen für eine Bürgschaft von 100 Gulden gegenüber dem Johann Lindermann datiert auf den 2. April. [3]
  • Am 19. Juni und am 20. Juni werden notarielle Verzeichnisse über einige Stücke Landes, die zum Schürhoff in Hövel gehören, aufgestellt. [4]
  • Die Brüder Dietrich und Heinrich Harmen zu Haaren verkaufen der Kirche zu Dolberg eine Rente von 5 Schillingen. Die entsprechende Urkunde datiert auf den 14. Dezember. [5]

Religion

  • Heinrich Harmen der Alte (zu Haaren) stiftet der Kirche zu Dolberg Land. Die entsprechende Urkunde datiert vom 14. Dezember. [6]
  • Sibold vam Holte wird urkundlich als Pfarrer von Heessen erwähnt. [7]

Anmerkungen

  1. wohl Godeshusen und nicht Godeskusen, vgl. [1] mit Datum vom 17. August 1476
  2. vgl. Urkunde 1482 Januar 19
  3. vgl. Urkunde 1482 April 2
  4. vgl. Urkunde 1482 Juni 19 und Urkunde 1482 Juni 20
  5. vgl. Urkunde 1482 Dezember 14
  6. vgl. Urkunde 1482 Dezember 14
  7. Emil Steinkühler. Heessen (Westf.). Die Geschichte der Gemeinde. Heessen 1952. S. 213