1487

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

14821483148414851486 ◄◄ 1487 ►► 14881489149014911492

Hamm wurde vor 261 Jahren gegründet.

Verwaltung

Wirtschaft

  • Ein Schadlosbrief der Brüder Torck für Dietrich Harmen ist auf den 21. Februar datiert. [2]
  • Dietrich Mallinckroit beurkundet am 22. März einen Hörigentausch mit Dietrich von der Recke zu Heessen, Gerds Sohn. [3]
  • Wilhelm Westfal, Propst von Meschede, belehnt am 11. Oktober den von der Recke mit dem Hertegels-Gute in Freiske. [4]
  • Dietrich Nederhoven quittiert am 16. Oktober dem Dietrich von der Recke zu Heessen die Schuld, die er von dessen Großvater noch zu fordern hatte. [5]

Religion

  • Zwischen dem Hammer Pfarrer Peter Bueck und der Stadtverwaltung kommt es zum Streit. Gegenstand des Streites ist die Besteuerung des Kirchenvermögen. Im Laufe der Auseinandersetzung wird vom Kölner Erzbischof das Interdikt, d.h. das Verbot zur Gottesdienstabhaltung, über Hamm verhängt. [6]
  • Unter dem Datum des 17. Dezembers gab es eine Übereinkunft zwischen dem Erzbischof von Köln und dem Herzog von Kleve über die Entfernung der sogenannten Prophananten aus Hamm. [7]

Anmerkungen

  1. Vgl. Overmann 1903, S. 118.
  2. vgl. Urkunde 1487 Februar 21
  3. vgl. Urkunde 1487 März 22
  4. vgl. Urkunde 1487 Oktober 11
  5. vgl. Urkunde 1487 Oktober 16
  6. Datenchronik Stadtarchiv Hamm
  7. vgl. Urkunde 1487 Dezember 17