Urkunde 1453 August 5

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gebrüder Gert und Dietrich von Hüvel zu Stockum erklären am 5. August 1453 ihr Haus Stockum auf der Lippe erneut zum Offenhaus des Grafen von der Mark. Als Zeugen treten folgende Personen auf: Evert von der Mark, Dietrich Nortkerke, Heinrich von Wickede, Dietrich Keßel, Heinrich Nederhoeve, Johann Rodinckneß (wohl Rodinghaus), Bürgermeister zu Hamm, Heinrich Harman, Volbecke von Melderich, Dietrich Smelinck, Ludolf von Boynen.

Standort

Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland [1]

Bemerkungen

Die Urkunde ist hinsichtlich der Erwähnung des Hammer Bürgermeisters Johann Rödinghausen von stadtgeschichtlicher Bedeutung.

Anmerkungen

  1. Bestand 103.01.03-05 Kleve-Mark, Urkunden (1398-1786), Urkunde Nr. 2015

Siehe auch