Santa-Monica-Platz

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Santa-Monica-Platz ist ein Platz im Bezirk Mitte, der vorwiegend als Parkplatz sowie saisonal als Veranstaltungsfläche fungiert.

Historisches

Der Platz erhielt seinen Namen im Juli 1970 anlässlich eines Besuches von Anton Voss und des Bürgermeisters von Santa Monica, Herb Spurgin.[1]

Im Jahre 1997 plante die MAB Objektgesellschaft Santa-Monica-Platz mbH aus Berlin den Platz zu bebauen und mit einer Tiefgarage zu versehen. Vergleichbare Pläne waren beispielsweise bereits im Jahr 1980 durch Stadtbaurat Schmidt-Gothan kundgetan worden:

Der derzeitig als Parkfläche genutzte Freiraum soll als Kommunikationsplatz – mit einer Bebauung auf möglichst geringer Grundfläche für Museum, „Kleines Haus" als kulturelle Begegnungsstätte und Tiefgarage erhalten bleiben. Die vorzusehende Bebauung und Platzgestaltung soll sowohl objektmäßig als auch in der städtebaulichen Entbindung geklärt werden.[2]

Baubeginn für das Projekt der MAB Objektgesellschaft sollte Mitte 1998 sein. Das Projekt wurde 1998 aufgegeben.

Im Jahre 2000 wurde von Pfarrer Hans Gerd Nowoczin angeregt, den Platz in Alter Synagogenplatz umzubenennen.[3]

Bildergalerie Santa-Monica-Platz

Besonderheiten

Verkehrszeichen 314.png

E-Ladesäule

Icon Ladestation.svg
E-Ladesäule
Nördlicher Parkplatz
6x Stadtwerke Hamm Plätze
E-Ladesaeule Santa-Monica-Platz.jpg
Icon Ladestation.svg
E-Ladesäule
Nördlicher Parkplatz
2x Reload Solution Plätze

Öffentliches WC

Icon WC-300x300.PNG
Hier befindet sich eine öffentliche Toilette:

Anmerkungen

  1. Aus Partnern werden Freunde, Hamm 2010
  2. Dieter Schmidt-Gothan: „Ideenwettbewerb ‚Stadtkern‘“ in: Hammmagazin 04/1980, S. 6.
  3. Bezirksvertretung Hamm-Mitte 0141/00 vom 29. August 2000