Kaufland

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kaufland Logo

Kaufland ist eine bundesweite Lebensmittel-Einzelhandelskette, die auch vier Standorte in Hamm unterhält.

Die Standorte Hamm-Süd, Hamm-West und Hamm-Bockum-Hövel wurden am 2. August 2003 durch die zur Schwarz-Gruppe gehörende Kaufland-Stiftung von der Famila-Warenhaus GmbH u. Co. KG übernommen, der Standort Hamm-Nord (Heessen) ist das ehemalige Real SB-Warenhaus an der Münsterstraße, das Kaufland zum 1. Februar 2021 übernahm.

Alle Filialen haben inzwischen von 07:00 bis 22:00 Uhr geöffnet

Filialen

Hamm-Süd

Ökonomierat-Peitzmeier-Platz 2–4
59063 Hamm
Fläche ca. 3.650m²[1]

Hamm-West

Wilhelmstraße 197
59067 Hamm
Fläche ca. 11.000m²[1]

Untermieter und Dienstleistungen

Der Kaufland beherbergt außerdem folgende Untermieter:

Hamm-Bockum-Hövel

Römerstraße 16
59075 Hamm
Fläche ca. 4.400m²[1]

Hamm-Nord (Heessen)

Münsterstraße 183
59075 Hamm
Fläche ca. 9.400m²[1]

Geschichte

Von August 2017 bis Oktober 2018 wurde die Filiale an der Wilhelmstraße modernisiert, da sie nicht mehr die heutigen Anforderungen an eine zeitgemäße Einkaufsstätte erfüllte. Zuvor war schon die Filiale an der Römerstraße modernisiert worden.

Trivia

Die Filiale Hamm-Süd hat keine Fleisch-/Käse-/Fisch-Bedienungtheke.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Messung im GIS-Portal der Stadt Hamm