Hans Heinlein

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hans Heinlein um 1995

Hans Heinlein (* 10. Mai 1930 in Bockum-Hövel, heute ein Stadtbezirk von Hamm) ist ein ehemaliger Hammer Kommunalpolitiker der CDU. Er war unter anderem mehrere Jahre als Bürgermeister für die Stadt Hamm aktiv.

Leben

Heinlein wurde 1930 in der damaligen Stadt Bockum-Hövel geboren. Er ging zur Volksschule, machte anschließend eine Tischlerlehre und absolvierte an einer Abendschule ein Lehramtsstudium. Er lebt im Hammer Stadtbezirk Bockum-Hövel.

Politik

Eintritt in die CDU und Mitglied im Stadtrat von Bockum-Hövel

Heinlein trat im Jahr 1956 in die CDU ein und wurde im selbigen Jahr erstmals Mitglied im Stadtrat der damaligen Stadt Bockum-Hövel. Er war dort bis zur zweiten kommunalen Neuordnung 1975 unter anderem Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion, Vorsitzender des Bauausschusses sowie Mitglied im Hauptausschuss.

Mitglied im Stadtrat von Hamm nach der kommunalen Neuordnung, stellv. Fraktionsvorsitzender und 2. Bürgermeister von Hamm

Mit der kommunalen Neuordnung 1975 wurde Heinlein in den Rat der Stadt Hamm gewählt. Von 1975 bis 1984 war er stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion und von 1984 bis 1994 zunächst 2. Bürgermeister in der Stadt Hamm. Mit Ausnahme der Kommunalwahl 1999, zog Heinlein ausschließlich über die Reserveliste der CDU in den Stadtrat ein. 1999 gewann er den Wahlkreis 22 (Bockum-Hövel) direkt.

Mitglied im Westfalenparlament und Vorsitzender in Bockum-Hövel

Von 1989 bis 2004 vertrat er die Interessen seiner Heimatstadt im Westfalenparlament. Von 1980 bis 1988 führte Heinlein den CDU-Ortsverband Bockum-Hövel. Den Vorsitz des CDU-Stadtbezirksverbandes hatte er von 1988 bis 2008 inne.

Wahl zum 1. Bürgermeister, Rückzug aus der Kommunalpolitik und 60 Jahre CDU-Mitglied

Nach den Kommunalwahlen von 1994 und 1999, wurde Heinlein jeweils zum ersten Bürgermeister der Stadt Hamm gewählt. Er bliebt im Amt bis zur Kommunalwahl 2004. Im Jahr 2004 zog er sich aus der Kommunalpolitik zurück. 2016 wurde Heinlein vom Kreisvorsitzenden der CDU, Arnd Hilwig für 60 Jahre CDU-Mitgliedschaft geehrt. Er war ebenfalls Mitgründer der Senioren-Union in Hamm und wurde dort 2013 für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.