Brüderstraße

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brüderstraße
Straßenschild Brüderstraße
Länge 380m
Postleitzahl 59065
Bezirk Mitte
Gemarkung Hamm
Stadtteil Mitte
Straßentyp Wohnstraße
existiert seit 1530; 1400 Luttike Oeststrate
Namensherkunft siehe Kapitel Namensherkunft
Alter Name Luttike Oeststrate (1400); Broderstrate (1530); Brüderstraße [1]; Broiderstraite (1576); Bruderstrasse (1619)[2]; Brüder Straße (1742, 1754); Brüderstraße (1810, 1833, 1878, 1886)

BruederstrasseRW.jpg

Brüderstraße Ecke Museumsstraße Richtung Nordstraße

Stand der Daten 07.05.2010

Die Brüderstraße ist eine Straße im Bezirk Mitte.

Sie verbindet den Nordenwall mit der Nordstraße.
Zwischen Antonistraße und Nordstraße ist sie eine Einbahnstraße in Richtung Nordstraße.

Namensherkunft

Zur Herkunft des Namens Brüderstraße gibt es zwei Deutungen:

So sollen im Volksmund die Patres der Stadt Hamm genannt worden sein.

Hausnummern

26 Queertopia Hamm e.V.
43 Pohl's Mühle
45 Katholische Sankt Agnes Kirche
58 (ehemals katholische Elementarschule)
59 Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hamm e.V.
70 Haus Von Vincke Caritas Wohnen & Pflegen In Hamm gem.GmbH

Bildergalerie Brüderstraße

  Foto klein.jpg   Weitere Fotos gibt es auf der Fotoseite

Presseberichte

Besonderheiten

Verkehrsschild Einbahnstrasse.jpg Verkehrsschild Zone 30.jpg Verkehrsschild 253.jpg Verkehrsschild 244 1.jpg Verkehrsschild Parkhaus.jpg

Anmerkungen

  1. vgl. Urkunde 1566 Juni 14
  2. Diethard Aschoff: „Attentate“ auf den Schloßherrn von Niederwerries. Zu einem Prozeß des Juden Moses von Hamm gegen den Ritter Dietrich von Nehem zu Beginn des 17. Jahrhunderts, in: Der Märker 50 (2001), S. 47 (Quelle Nr. 4)