Willi Sosna

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Willi Sosna

Willi Sosna (* 30. Dezember 1938 in Herringen, heute ein Stadtbezirk von Hamm; † 26. Juni 2008 in Hamm) war Handballtrainer beim ASV Hamm sowie Kommunalpolitiker der CDU und von 2005 bis zu seinem Tode dritter Bürgermeister der Stadt Hamm.

Leben

Sosna wurde 1938 in der damaligen Stadt Herringen geboren. Er studierte in Dortmund auf Lehramt und kam über verschiedene Stationen zur Kopernikusschule nach Pelkum, wo er bis zu seiner Pensionierung als Rektor tätig war. Unter anderem spielte er sehr erfolgreich beim TuS 59 Hamm Handball und wurde Trainer beim damaligen Zweitligisten ASV Hamm. Er war mit der späteren Bezirksvorsteherin von Rhynern, Brigitte Sosna, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er starb am 26. Juni 2008 nach einer schweren Krankheit.

Politik

Willi Sosna begann im Jahr 1984 als Bürgervertreter im Sportausschuss und wurde 1992 Mitglied im Stadtrat für die CDU-Fraktion. Bis zu seinem Tod im Jahr 2008 war er weiterhin Ratsherr und war unter anderem Vorsitzender des Schul- und Sportausschusses, Mitglied im Haupt- und Finanzausschus und im Auschuss Soziales, Gesundheit und Integration sowie stellvertretendes Mitglied im Beschwerdeausschuss.