ASV Hamm 04/69 Handball e.V.

Aus HammWiki
(Weitergeleitet von ASV Hamm)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


ASV HAMM e.V 04/69
Logo ASV HAMM e.V 04/69
Geschäftsführer Franz Dressel
Kontakt Simon Kottmann (Pressesprecher)
Telefon (02381) 5447286
Homepage http://www.asvhandball.de/
Stand: 31.01.2010

Der ASV Hamm war ein Sportverein in Hamm.

Entwicklung

Der ASV Hamm war ein Sportverein in Hamm. Seine erste Mannschaft spielte seit der Saison 2006/07 in der 2. Handball-Bundesliga. Am 15. Mai 2010 konnte die Mannschaft mit einem 29:24-Sieg gegen den SV Post Schwerin bereits vorzeitig die Meisterschaft gewinnen und spielt somit in der Saison 2010/11 als Spielgemeinschaft HSG Ahlen-Hamm in der 1. Handball Bundesliga. Seit 2008 steht mit der WESTPRESS arena ein eigenes Stadion zur Verfügung.


Der ASV Hamm wurde im Jahre 1904 gegründet und konnte im Jahre 2004 seinen 100. Geburtstag feiern. Er gehört damit zu den Traditionsvereinen. Aufgrund der wiederholten und andauernden Erfolge, die der Handball in der Stadt vorweisen kann, hat sich Hamm zu einer Handball-Hochburg entwickelt. Der Handballsport hat in der Stadt eine Tradition, die ebenso lang ist wie die in den benachbarten Handballzentren Ostwestfalens und Lippes.

Die ersten Erfolge erzielten die Hammer Handballer noch auf Handball-Großfeldern ortsansässiger oder ortsnaher Vereine. In den 1960er Jahren wurde der Handballsport dann in die Hallen der Stadt verlagert. Zwar waren Vereine wie der TuS Werries oder der SV Ostwennemar schon zwischen 1946 und 1951 in der damals höchsten Spielklasse vertreten, der sogenannten Gauliga, doch der eigentliche Durchbruch des Hammer Handballes erfolgte erst gegen Ende der 1960er Jahre.

Dies geht vor allem auf den ASV 04/69 Hamm zurück. Dieser setzte sich aus den Vereinen TV Eintracht Ostwennemar, Germania Mark Werries und TuS Werries zusammen. 1998 erfolgte eine weitere Verselbständigung. In diesem Rahmen erhielt der Verein seinen heutigen Namen, ASV Hamm 04/69 Handball e.V..

Der Verein führt eine intensive Jugendarbeit im Damen- und Herrenbereich durch, was zu seinen sportlichen Erfolgen beiträgt. Der ASV ist dadurch weit über die westfälischen Landesgrenzen hinaus bekannt geworden. Zu den errungenen Titeln gehören etwa der Westfalenmeister der männlichen C-Jugend 1987 und der Deutsche Meister der männlichen B-Jugend 1989.

Die von Ex-Nationalspieler Kay Rothenpieler trainierte erste Herrenmannschaft stieg zu Beginn der Saison 2003/04 in die Regionalliga auf. Nach einer Saison in der Regionalliga stieg der ASV erneut auf und spielt seit der Saison 2006/2007 in der 2. Handball-Bundesliga. In der Saison 2010/11 spielt der ASV Hamm in der 1. Handball Bundesliga (siehe HSG Ahlen-Hamm). Das Damen-Team des ASV hat sich in der Oberliga etabliert. Nach der Trennung der HSG Ahlen-Hamm spielt der ASV Hamm in der Saison 2011/12 in der 2.Bundesliga.

ASV Hamm-Westfalen

Unter ASV Hamm-Westfalen agiert die erste Herren-Handballmannschaft des ASV Hamm 04/69 Handball e.V. Die Mannschaft spielt in der 2. Handball-Bundesliga. Die Heimspielstätte des ASV Hamm-Westfalen ist die WESTPRESS arena im Stadtteil Werries.

Fusion mit dem HSE

Nach der Fusion mit dem HSE Heessen, gründete man sich neu als SG Handball Hamm.

Fotos

  • Zu diesem Artikel gibt es zusätzlich eine Fotoseite.

Anschrift

WESTPRESS arena
Ostwennemarstraße 100
59071 Hamm
Telefon: (02381) 371-6285
Fax: (02381) 371-5791
eMail: info@asvhamm.de

Weblinks