Villa Domwirth

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Villa Domwirth ist ein Gebäude, das ehemals auf der Bismarckstraße 25 stand.

Geschichte

Auf dem Grundstück des Wohn- und Geschäftshauses Bismarckstraße 25 stand bis 1987 die Villa Domwirth. Die 1898 vom Düsseldorfer Architekten Franz Wulff für den Direktor der Ölfabrik Brökelmann im Stile der Neorenaissance entworfene Villa wurde 1937 von der Familie Domwirth erworben. Aufgrund etlicher Umbauten wurde ein Antrag auf Unterschutzstellung der Villa 1982 in nichtöffentlicher Sitzung des Hauptausschusses abgelehnt. 1987 wurde die "Gelbe Villa" trotz Bürgerprotesten abgerissen.

Literatur

  • Der Kahlschlag wird fortgesetzt. Ist jetzt Villa Domwirth dran?, in: Westfälischer Anzeiger vom 7?.04.1982.
  • jf: Keiner bietet 1,6 Millionen. Die Zwangsversteigerung des Bürohauses Bismarckstraße bleibt erfolglos, in: Westfälischer Anzeiger vom 31.01.2008.