Theodor-Heuss-Schule

Aus HammWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Theodor-Heuss-Schule ist eine Grundschule im Hammer Osten.

Namensherkunft

Die Schule ist benannt nach Theodor Heuss (1884-1963). Er war von 1949 bis 1959 der erste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Geschichte

Am 18. März 1960 bekam die Gemeinschaftsschule Stadtmitte-Osten zusammen mit der evangelischen Stadtschule ein neues Schulgebäude an der Marker Allee; bei der Einweihung erhielt die neue Schule den Namen Theodor-Heuss-Schule.

Der Vorsitzende der Schulpflegschaft bekam damals ein persönliches Schreiben des Alt-Bundespräsidenten Heuss mit den besten Wünschen für die nach ihm benannte Schule.

Mit der Auflösung der Volksschulen und deren Umwandlung in Grund- und Hauptschulen ging der Name der Schule 1968 auf die Grundschule über. Im Sommer 1991 erfolgte der Umzug der Theodor-Heuss-Grundschule zur Brändströmstraße, weil das Gebäude an der Marker Allee von der Friedensschule benötigt wurde.

Adresse

Brändströmstraße 7
59065 Hamm

Telefon: (02381) 972 6939
Telefax: (02381) 972 6941

Weblink


Haltestelle Autobücherei

  HaltestelleAB.jpg   Hier befindet sich eine Haltestelle der Autobücherei