Schwarzer Weg

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schwarzer Weg
Straßenschild Schwarzer Weg
Länge 540m
Postleitzahl 59065
Bezirk Mitte
Gemarkung Hamm
Stadtteil Mitte
Straßentyp Wohnstraße
Namensherkunft siehe Text
Icon Recycling-100x100.PNG Glascontainer Ecke Feidikstraße
Die Karte wird geladen …

Schwarzer Weg01.jpg

Schwarzer Weg von der Alleestraße
Richtung Neue Bahnhofstraße

Stand der Daten 18.10.2022

Der Schwarzer Weg ist eine Straße im Bezirk Mitte.

Er verbindet die Neue Bahnhofstraße mit der Alleestraße.

Namensherkunft und Geschichte

Entlang dem Bahnkörper von der Neue Bahnhofstraße bis zur Alleestraße verläuft der Schwarze Weg. Es ist eine volkstümliche Bezeichnung, denn ursprünglich war die Straße mit schwarzer Asche befestigt. Das heutige Pflaster erhielt der Schwarze Weg erst nach 1945. Von 1901 bis Anfang der 1960er Jahre führte die Strecke der Ruhr-Lippe-Kleinbahn nach Werl von der Unterführung an der Bahnhofstrasse am Schwarzen Weg entlang, 1905 wurde auch ein Wartehäuschen gebaut. Nach dem ersten Weltkrieg baute man im Zusammenhang mit der Umgestaltung des gesamten Hammer Bahnhofs einen mächtigen Wasserturm in Form eines Hochhauses, der aber vor wenigen Jahren wieder abgerissen wurde, denn E-Loks brauchen kein Wasser mehr.[1]

Hausnummern

14 ehemals Rüther & Hübner
18 ehemals Brillux
18-20 Deko Degen
18-20 ehemals Baubedarf Eichmann
18-20 ehemals Thäter Baugewerke
22 ehemals Bäckerei Hake (im PENNY Markt)
24 PENNY Markt

Presseberichte

Besonderheiten

Verkehrsschild P+R.jpg

Anmerkungen