Sankt-Reginen-Platz 12

Aus HammWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sankt-Reginen-Platz 12
PLZ 59069
Bezirk Hamm-Rhynern
Stadtteil Rhynern
Straße Hausnr. Sankt-Reginen-Platz 12
Typ Wohngebäude
Gebäudetyp Fachwerkgebäude
existiert seit um 1850
Denkmalliste Stadt Hamm No. 84 seit dem 22. Mai 1989
Reginenplatz-12 01.jpg

Baudenkmal Sankt-Reginen-Platz 12 (April 2012)

Stand: 19. November 2013

Das Wohnhaus Sankt-Reginen-Platz 12 ist ein zweigeschossiges, traufenständiges Fachwerkhaus. Es wurde um 1850 mit einem Durchgang für Kirchenbesucher zur Reginenstraße erbaut.
Das Gebäude bildet mit den Häusern Sankt-Reginen-Platz 11, Nr. 13 und Nr. 14 eine Einheit von Fachwerkhäusern, die einzigartig in Hamm ist. Der Erhalt des Gebäudes ist für den Zusammenhang der Hausgruppe und des gesamten Kirchenberinges von größter Wichtigkeit und so wurde es mit Wirkung vom Mai 1989 in die Denkmalliste eingetragen.

Baudenkmaleintrag

Der Denkmalwert erstreckt sich auf den Umriss sowie den Durchgang und die Fassade zum Kirchhof, da der rechte Giebel und die Fassade zur Reginenstraße durch Vormauerung einer Backsteinwand stark verändert worden sind.
Für den Erhalt liegen volkskundliche und ortsgeschichtliche Gründe vor. [1]

Literaturnachweis

  • N.N.: Baudenkmalbeschreibung No. 84, Stadt Hamm - 65/Untere Denkmalbehörde

Geografische Koordinaten

Koordinaten: 51° 37' 47.38" N, 7° 51' 31.29" O

Einzelnachweise

  1. Denkmalwertbegründung - zitiert nach Denkmalliste der Stadt Hamm, Bestandsverzeichnis lfd. Nummer 84